_________________________________________________________

Wichtige Informationen

Liebe Besucherinnen und Besucher des LutherCampus,

leider können derzeit alle unsere offenen Angebote und Gruppenangebote bis auf weiteres nicht stattfinden.

Jedoch besteht die Möglichkeit, währen der gewohnten Öffnungszeiten des EKiZ

(montags und donnerstags 9.30 Uhr bis 13:30 Uhr und mittwochs 14 - 18 Uhr)

bei uns anzurufen unter 040 28515211 oder 0159 02990705 oder eine E-Mail an Indrani Gauri (gauri@lutherkirche.net) zu senden.

Wir stehen bei Fragen und Beratungsbedarf sehr gerne zur Verfügung. Aber auch wenn Sie sich in der aktuellen Situation einfach nur mit jemand von uns unterhalten möchten, dürfen Sie sich gerne melden.

Die Lebensmittelausgabe findet weiterhin zur gewohnten Zeit statt. Allerdings etwas anders als sonst (siehe Lebensmittelausgabe).

Unser Büro ist telefonisch wie bisher zu erreichen.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Herzliche Grüße,

das Team des LutherCampus

_________________________________________________________

Der LutherCampus

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, was wir genau machen, für wen wir da sind, ob jeder kommen darf, ob eine Zugehörigkeit zur Luthergemeinde Voraussetzung ist, um kommen zu dürfen und und und.

Zunächst einmal möchten wir darauf hinweisen, dass wir für alle Menschen da sind. Wir freuen uns sehr darüber, wenn Gemeindemitglieder zu uns kommen, aber all jene Menschen, die es nicht sind, sind bei uns genau so herzlich bei uns willkommen.

Unter unserem Dach wohnen zwei größere Projekte und mehrere kleinere. Eins der beiden großen ist das Eltern-Kind Zentrum Bahrenfeld , vielen bekannt unter dem Namen EKiZ. An vier Tagen in der Woche finden offene Angebote und Kurse für Eltern oder andere Bezugspersonen von Kleinkindern statt. Im Vordergrund stehen hier die Begegnung und der Austausch mit anderen Eltern sowie Beratungen und Informationen rund ums Kind und den spezifischen Lebenslagen von Eltern. Das EKiZ wird von hauptamtlichen Mitarbeiterinnen organisiert und durchgeführt und es zeigen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen hier sehr großes Engagement. So wird der Cafebetriebs des Café Käthe teilweise ehrenamtlich durchgeführt, die Kinder-Kleiderkiste ist ein ehrenamtliches Angebot und auch das Mal-und Bastelangebot im Café Käthe.

Das zweite große Projekt ist die Lebensmittelausgabe, die einmal wöchentlich im LutherCampus stattfindet. Hier werden zirka 150 Bahrenfelder Haushalte mit Lebensmitteln versorgt, die wir wöchentlich von unserer Kooperationseinrichtung, der Hamburger Tafel gespendet bekommen. Besonders hervorzuheben ist, dass die Lebensmittelausgabe fast ausschliesslich von Ehrenamtlichen bestritten wird. Gut 30 Frauen und Männer unterstützen dieses Angebot Woche für Woche. Manche von ihnen starten früh am Morgen, um Lebensmittel aus dem zentralen Lager der Hamburger Tafel abzuholen, andere packen die Waren aus Kartons und Kisten aus und ordnen sie so für die Ausgabe an, dass es ansprechend ist und ein bisschen aussieht wie auf dem Wochenmarkt. Wiederum andere geben die Waren an die Kund*innen aus und eine Ehrenamtliche beliefert mit dem Fahrrad nach der Ausgabe Seniorinnen, die den Weg nicht mehr bis in die Lyserstraße schaffen.

Einmal im Monat treffen sich seit vielen Jahren Senior*innen aus der Gemeinde im LutherCampus zum gemeinsamen Mittagessen. Auch hier kocht und bereitet ein Team von Ehrenamtlichen das gemeinsame Mahl vor. Es wir gesungen, gegessen, unterhalten und Kaffee getrunken.

Ein weiterer Baustein in den Angeboten des LutherCampus ist Kunst und Kirche. Im zweiwöchentlichen Rhythmus trifft sich seit über einem Jahr eine Gruppe von inzwischen bis zu 15 Personen, um sich zu einem Bibeltext anzuhören und im Anschluss darüber zu sprechen und zu malen. Das Angebot wird gemeinsam von Haupt-und Ehrenamtlichen gestaltet und durchgeführt.

Immer wieder gibt es ausserdem Einzelveranstaltungen oder Veranstaltungsreihen wie unsere Länderabende.

Ganz unabhängig davon, wie häufig die jeweiligen Angebote bei uns stattfinden und wieviele Teilnehmende dabei sind: Wichtig und ans Herz gewachsen sind uns alle! Die Vielfalt dieser teils sehr unterschiedlichen Angebote ist genau das, was uns ausmacht. Jeden Tag aufs neue ist etwas wunderbares zu beobachten: es wird so vieles miteinander geteilt: Freude, Erfahrungen, auch mal Trauer und Tränen, Glück und nicht zuletzt das Brot.

Wir sind immer wieder sehr dankbar und glücklich darüber, was wir an diesem besonderen Ort mit all den vielen einzigartigen Menschen erleben dürfen und laden Sie herzlich ein, sich selbst einen Eindruck zu verschaffen!